Geisterstunde bei der Polizei

Ganz schön gruselig ging es am Montagabend, dem 04.08.2014, in der Polizeiinspektion in Lauterecken zu. Die "Geisterstunde bei der Polizei" stand nämlich auf unserem Programm. Herr Lerner begrüßte uns alle ganz herzlich und führte uns in einen Gruppenraum. Dort erklärte er uns alle Gegenstände, die ein Polizist haben sollte. Weiter erklärte er uns, welchen Zweck sie haben und wie man sie richtig einsetzt. Hierbei wurden die kugelsichere Weste, der Gürtel und einige Dinge aus dem Gürtel herumgereicht, wobei wir bemerkten, dass die Sachen ganz schön schwer sind. Die Kinder waren sehr wissbegierig und fragten Herrn Lerner jede Menge und er musste einiges erklären und berichten. Anschließend durften wir die Gefängniszellen im Keller besichtigen. Die Mutigen unter den Kindern konnten sich die Zellen von innen ansehen und durften eine kurze Weile darin verharren. Die nächste Station war der Funkraum, indem ein großer Computer und ein höhenverstellbarer Tisch standen. Herr Lerner zeigte uns, was man mit dem Computer machen kann und wie der Funk funktioniert. Danach ging es zu den Garagen, in denen die Polizeiautos stehen. Wir bekamen gezeigt, was es alles Besonderes in Polizeiautos gibt und es wurde sogar das Blaulicht eingeschaltet. Wir hatten an diesem Abend jede Menge Spaß und fanden es toll zu sehen, was die Polizisten für ihre Arbeit brauchen. 

vom Team des Jugendtreffs Lauterecken und Jugendbüros Wolfstein